Lösung für insolvente Wiesbadener Globtec gefunden

Investor übernimmt alle Assets und Forderungen

 

Frankfurt (ots) – Die von dem Darmstädter Unternehmer Murat Karabay als CEO geführte Globtec Investment LLC (Washington DC) hat im Rahmen einer besonderen Gläubigerversammlung alle Assets der insolventen Gesellschaft Globtec Energy AG (Wiesbaden) erworben. Dabei handelt es sich insbesondere um die Geschäfts- bzw. Kommanditanteile an deren Tochtergesellschaften Globtec Solar Power GmbH, Globtec Solar Power GmbH & Co. KG und Globtec Hydropower I GmbH & Co. KG sowie mögliche Forderungen aus früheren Geschäftsbeziehungen. Die Wiesbadener Firma diente lediglich der temporären Projektfinanzierung und hatte weder Vermögenswerte noch Mitarbeiter.

An der Wiesbadener Globtec Energy AG war auch Karabays früherer Geschäftspartner Peter Basler als Mitgesellschafter und Organ der Gesellschaft beteiligt. Basler hatte im November 2014 im Alleingang und ohne Not die Insolvenz beantragt, als Karabay sich aus dem gemeinsamen Engagement zurückgezogen hatte. Ein vom Wiesbadener Amtsgericht bestelltes Insolvenzgutachten hat inzwischen bestätigt, dass die Umstände des Rückzugs, darunter der Verzicht auf eine früher beschlossene Kapitalerhöhung, rechtmäßig und nicht zu beanstanden waren. Außerdem hatte Karabay über die Anwaltssozietät Baker & Mc.Kenzie bereits vor dem Insolvenzantrag ein verbindliches, schriftliches Kaufangebot für die Gesellschaft vorgelegt und zudem die Befriedigung von ausstehenden Forderungen in Aussicht gestellt. Gegen Basler ermittelt seitdem die Staatsanwaltschaft Wiesbaden wegen des Verdachts der Untreue.

 

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20151105_OTS0047/loesung-fuer-insolvente-wiesbadener-globtec-gefunden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *